Unser Förderverein

Dies sind die Damen und Herren des Vereins der Freunde und Förderer der Grundschule Rübenach e. V.    

Vorsitzende des Vereins ist Frau Dr. Birgitta Goldschmidt (im Bild zweite von links).

 


Sie möchten unsere Arbeit unterstützen?

Sie können gerne den Antrag auf Mitgliedschaft als PDF-Datei öffnen oder herunterladen, ausdrucken und ausgefüllt der erste Vorsitzenden oder der Schulleitung abgeben. Wir freuen uns über jedes neue Mitglied, das durch seinen Beitrag die Arbeit des Fördervereins unterstützt!

Vielen Dank!


Mitgliedsantrag Fördervereins der Grundschule Rübenach

Satzung des Fördervereins der Grundschule Rübenach

Unser Förderverein spendet Spielgeräte

Spielgeräte

Noch mehr Spiel und Spaß in der Pause! Der Förderverein unserer Schule spendete im Juni 2014 Pausenspielzeug im Wert von über 1500 Euro! Jede Klasse besitzt nun ihre eigene Spielkiste!
Neben den fest installierten Spielgeräten wie der Mikadomulde, den Balancierstämmen, der Kletterwand u.s.w. bietet das Pausenspielzeug darüber hinaus viele weitere Spielmöglichkeiten. Unsere Kollegin Frau Barbara Finke-Lambers übernahm die Aufgabe entsprechende Angebote der Schulausstatter zusammen zu stellen und altersgerechte Spielsachen zu bestellen. 

Für diese großartige Spendenaktion bedanken sich unsere Schülerinnen und Schüler auch im Namen ihrer Lehrerinnnen ganz besonders herzlich bei den Vertreterinnen des Fördervereins und bei Frau Finke-Lambers.


Voll bei der Sache

Wie Kinder aufblühen, wenn sie sich konzentrieren

W. Endres 

Am 19. März 2014 zeigte Wolfgang Endres in seinem Vortrag an unserer Schule Möglichkeiten auf, wie sich selbstständiges und eigenverantwortliches Lernen anregen lassen. Er präsentierte in seinem kurzweiligen Vortrag Konzentrations- und Minutenübungen, mit denen Eltern und Lehrer das Lernen ihrer Kinder begleiten und fördern können.

Über 100 Gäste waren an diesem Abend der Einladung gefolgt und nahmen viele interessante Denkanstöße mit nach Hause.

Veranstalter dieser Elternfortbildung war der Förderverein unserer Grundschule.

Vielen Dank!


Mit parallel vorgelesenen Geschichten von Frau Dr. Goldschmidt und Herrn Endres wird deutlich, was Konzentration bedeutet!
Konzentrieren ist hier kein Problem!

Klare Eltern - starke Kinder:
Spaß am Lernen - Freude an Leistung


Endres

Am 7. März 2013 fand ein Vortrag von Wolfgang Endres zum Thema "Spaß am Lernen - Freude an Leistung" an unserer Grundschule statt. 
Der interaktiv angelegte Vortrag des Referenten begeisterte die über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an diesem Abend und brachte viele interessante Denkanstöße.
Veranstalter dieser Elternfortbildung war der Förderverein unserer Grundschule. Vielen Dank!

Vom richtigen Umgang mit Fehlern
Wolfgang Endres vermittelte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eindrucksvoll, was Kinder stark macht.
So können seelisch starke Kinder mit Stressereignissen besser umgehen, weil sie Problemsituationen weniger als Belastung, sondern eher als Herausforderung wahrnehmen.

Wolfgang Endres sprach Alltagssituationen an und zeigte an diesen auf, wie Eltern die seelische Stärke ihrer Kinder fördern können, zum Beispiel durch:
- einen Erziehungsstil von gegenseitiger 
 
Wertschätzung
-
einen konstruktiven Umgang mit Fehlern
  (Fehlerkultur)
-
effektive Erziehungsmethoden (z. B. die Kunst des
  richtigen
Lobens)

REFERENT  Referent
Ausgebildet als Pädagoge und Referent in der Lehrerfortbildung, gründete er 1973 das „Studienhaus St. Blasien“, das er bis 2002 geleitet hat.
Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher Veröffentlichungen zur Lernmethodik für Lehrer und Schüler.
Zu seinen erfolgreichsten Büchern gehören der BELTZ-Lerntrainer „So macht Lernen Spaß“, das Unterrichtswerk „Die Endres-Lernmethodik“ und die neue BELTZ-Reihe „Methodenmagazin“.

Herr Endres war bereits 2011 und 2012 Referent des landesweiten Elternfachtages in Mainz und Trier.


3 SMART-Boards für unsere Schule!
Im Dezember 2011 erhielt unsere Grundschule durch den Förderverein 3 Smartboards!
Vielen Dank!

Das Smartboard ist ein übergroßer Touchscreen-Bildschirm, der in Verbindung mit einem Beamer und einem Computer steht (siehe www.smartboard.de). Damit ist es möglich, sowohl Tafelbilder großflächig darzustellen und Kinder aktiv am Unterricht zu beteiligen, wie auch im laufenden Unterricht direkt andere Medien wie Internet, Bilderrecherche oder Nachschlagwerke in den Unterricht einzubinden. Kinder können wie an einer normalen Tafel schreiben – mit dem Finger oder den dafür vorgesehenen Stiften! Die Tafelbilder können jederzeit gespeichert und zum Beispiel als Arbeitsblätter ausgedruckt werden. Ebenfalls sind das Zeigen von Videos und das Anhören von Audiodateien ohne großen Aufwand möglich.

 

Natürlich ist es noch eine große Umstellung, mit den Smartboards zu arbeiten. Daher hat sich unser Kollegium innerhalb eines Studientags in die Handhabung eines solchen Mediums einweisen lassen und gelernt, eigenes Unterrichtsmaterial dazu zu entwickeln.


Sitzbänke und Tische für unseren Innenhof/ Lesegarten
Im Sommer 2011 spendete uns der Förderverein Sitzbänke und Tische für unseren Innenhof.

Aufbewahrungsschränke für die Klassenräume
Im Frühjahr 2011 erhielten alle Klassen unserer Schule jeweils zwei Aufbewahrungsschränke mit Fächern für die Kinder!

   Zweite große Pflegeaktion 
  
des Außengeländes

Schubkarre

In den Jahren 2008 und 2009 wurde das Außengelände unserer Schule unter großem Einsatz der ganzen Schulgemeinschaft umgestaltet. Die Natur schenkt den Kindern seither einen attraktiven und dynamischen Spiel- und Erlebnisraum, und wir haben einen tollen Schulgarten.
An der einen oder anderen Stelle wächst es allerdings etwas zu üppig. Daher startete am Samstag, dem 26. Oktober 2013 parallel zum Herbst-Projekttag unserer Kinder unser zweiter großer Pflegeaktionstag. Am Vormittag hatten die Kinder Unterricht, am Nachmittag durften sie dann gemeinsam mit ihren Eltern noch mal richtig anpacken. Für Getränke und einen Mittagsimbiss sorgte der Förderverein.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Helferinnen und Helfern, die an diesem Tag mit Schubkarren, Hacken, Spaten, Rechen und Scheren anrückten, um diese Aktion zu unterstützen.
Besonderer Dank gilt dem Förderverein unserer Schule und dessen ersten Vorsitzenden Frau Dr. Goldschmidt! 

Handschuhe